Grießnockerl sollen nicht beim Kochen zerfallen oder innen ein harter Klumpen bleiben. Schön locker und flaumig sollen perfekte Grießnockerl sein. Grießnockerl, sind ganz einfach, wenn man einige Tipps beachtet. Zutaten Grießnockerl kann man mit Fett (Butter) oder ohne machen. Geschmacklich gibt...

Braunhirse

Braunhirse sind kleine braune Kügelchen, die sehr fest sind und nicht wie Goldhirse beim Dünsten weich werden. Hirse stellt in vielen Entwicklungsländern ein Grundnahrungsmittel dar und gehört zum Getreide. Hirse-Kürbis-Pfanne Inhaltsstoffe Hirse liefert wertvolle Kohlenhydrate, Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe sowie sekundäre Pflanzenstoffe. Während die...
Bittermandelaroma, Rumaroma, Vanillearoma sind meist künstlich hergestellte Substanzen, die mit Zucker oder Öl vermischt werden. So genügen schon geringste Mengen zum Aromatisieren von Kuchen (Kuchen Rezepte), Keksen (Kekse selber backen) und Cremen (Mousse Rezepte). Auch Krapfen (Vegane Faschingskrapfen) können mit...
Saftschnitzel sind ein Genuss, wenn das Fleisch mürbe ist und nicht zwischen den Zähnen knirscht und hängen bleibt. Aber man braucht schon ein bisschen Übung um Naturschnitzel richtig zu braten. Wir haben die besten Tipps für Sie zusammengestellt, damit die...
Warum sollte man Plätzchen einfrieren? Bei der Weihnachtsfeier wurden zu wenige Kekse gegessen. Es wurden zu viele Plätzchen gebacken.   Mit einigen Tipps und Tricks ist es möglich, die übrig gebliebenen Kekse (Weihnachtskekse Rezepte) einzufrieren und nach einigen Wochen bzw. Monaten...
Germ ist der österreichische Ausdruck für Hefe. Trockengerm ist ein haltbar gemachtes Trieb- und Lockerungsmittel, das nicht angerührt werden muss (kein Dampfl nötig). 1 Päckchen Trockengerm beinhaltet ca. 7 g und reicht für etwa 500 g Mehl. Die Trockengerm kann...

Beliebte Beiträge

Empfehlungen der Redaktion