Mein Joghurt ist nicht alt!

Unlängst ist es mir wieder passiert. Gaaanz hinten im Kühlschrank war ein Joghurt aus prähistorischen Zeiten. Da es von außen noch normal ausgesehen hat, war ich mutig und hab es geöffnet. Siehe da: Alles einwandfrei, rein damit ins Frühstücksmüsli!

So mutig ist aber nicht jeder. Rund 206.000 t Lebensmittel landen in österreichischen Haushalten jährlich im Müll, obwohl sie noch genießbar wären. Die meisten werden ungeprüft weggeworfen, ganz einfach, weil sie ihr Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten haben.

Die Umweltschutzorganisation Greenpeace hat nun im Auftrag der Aktion „Mutter Erde“ des ORF in einem Langzeittest, der im Jänner 2017 begonnen hat, festgestellt, dass Lebensmittel weit länger haltbar sind, als das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) uns glauben lässt.

Der Greenpeace Haltbarkeits-Check Quelle: Greenpeace

Untersucht wurden acht Lebensmittel, darunter Eier, Joghurt, Kuchen, Salami oder auch Sojajoghurt, die bereits 14 Tage über das angegebene Mindesthaltbarkeitsdatum abgelaufen waren. Vor allem das getestete Joghurt hat ein erstaunliches Ergebnis erzielt: Auch noch 26 Wochen nach Ablauf des MHD war es noch einwandfrei und genießbar! Auch Sojajoghurt, Räuchertofu, Eier, Salami, Kuchen und Käse hielten sich erstaunlich gut. Am frühesten gab ein vegetarischer Sesam-Dip auf, aber auch dieser war zwei Wochen über das MHD noch ok.

Übrigens: Das MHD ist nicht das Ablaufdatum! Ein echtes Ablaufdatum haben nur wenige, leicht verderbliche Lebensmittel, z.B. Frischfleisch und Faschiertes. Auf den Packungen steht dann „Zu verbrauchen bis …“. Außerdem wird das MHD von vielen Herstellern viel zu kurz angegeben, um Haftungsfragen zu entgehen.

Also verlassen wir uns auf den Hausverstand und unsere fünf Sinne. Ein überschrittenes Mindesthaltbarkeitsdatum ist noch lange kein Grund, ein Lebensmittel wegzuwerfen. Wenn man daran riecht, auf die Konsistenz achtet und ein wenig davon kostet, lässt sich meist leicht feststellen, ob es noch verzehrbar ist.

Um generell keine Lebensmittel zu verschwenden, empfiehlt Greenpeace, nicht hungrig einkaufen zu gehen, Lebensmittel nicht im Übermaß zu kaufen und vor allem auf leicht verderbliche Multipack-Angebote zu verzichten.

Hier findest du die besten Rezepte mit Joghurt (auch mit abgelaufenem!).

Wenn dein abgelaufenes Joghurt noch gut ist, dann probier doch einmal diesen schnellen Joghurt-Mohn-Becherkuchen oder pikant eingelegte Joghurtbällchen.

Übrigens: Auch Reste vom Kochen haben ein Recht auf Weiterverwertung und müssen nicht ungegessen in die Tonne 😉 Auch beim Kochen mit Resten lassen sich noch herrliche Mahlzeiten zubereiten!

Quelle: Greenpeace

Kochen & Küche Rezeptempfehlung:

Lebkuchenstrudel mit Äpfeln und Sauerrahm

 

Weitere Infos:

ORF Aktion „Mutter Erde“

Kochen mit Käse

Joghurt selber machen

Kochen mit Resten

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here